BSV gewinnt 2:1 beim TuS Berne!

BSV gewinnt 2:1 beim TuS Berne!

1. Herren 13.11.2017

Im ersten Rückspiel der Saison zeigte der BSV eine gute Leistung und übernahm beim TuS Berne von Anfang an klar das Geschehen. Bereits nach wenigen Minuten die erste Großchance für den BSV, doch Salim Aichaoui, vielleicht etwas überrascht über die Freiheiten im gegnerischen Sechzehner, mit schwachem Abschluss. Und so ging es weiter. Der Gast aus Buxtehude mit tollen Kombinationen, doch entweder kam der letzte Pass nicht oder die sich bietenden Chancen wurden vergeben. Und so kam es wieder so, wie es in dieser Saison leider schon so oft passierte. Freistoß für den Gastgeber von der Halblinken Position und der gespielte Flankenball segelt an Freund und Feind vorbei ins BSV-Tor zum 1:0 für Berne (34.). Irgendwie typisch für diese Saison. Doch der BSV ließ nicht nach und Luqman Krugmeier fasste sich in der 43. Minute ein Herz und legte den Ball aus 18 Metern in die linke untere Ecke zum hochverdienten Ausgleich und gleichzeitig zum Halbzeitstand.

In Hälfte 2 wollte der BSV schnell für klare Verhältnisse sorgen. Berne wurde bereits am eigenen Sechzehner angegriffen und der BSV fuhr Angriff um Angriff. In der 51. Minute setzt sich Alassane Sama auf der rechten Seite durch, flankt in den Strafraum, Mark Visser legt mit der Brust ab und Darisuch Hassunizadeh platziert den Ball in die lange Ecke zur 2:1 Führung. Nun folgte die beste Phase des BSV. Immer wieder schnelle und direkte Kombinationen ließen die TuS-Abwehr ganz schlecht aussehen. Doch trotz Hochkaräter im Minutentakt kommt leider nichts zählbares dabei heraus. Denn weder Salim Aichaoui (53. + 63.), noch Dariusch Hassunizadeh (55.), Bilali Paraiso (57.), Elias Saad (58.), Luqman Krugmeier (61.) oder Fadi Hamze (76.) nutzen ihre Chancen. Zu allem Überfluss trifft Paraiso in der 75. noch die Latte und Schiri Dennis Kopmann entscheidet sich dafür, zwei aus BSV-Sicht eindeutige Elfmeterszenen (56. Aichaoui + 72. Hassunizadeh) nicht zu ahnden. Und obwohl der BSV eigentlich nchts mehr zuließ, musste bis zur letzten Minute gezittert werden, dass dieses deutlich dominierte Spiel auch mit 3 Punkten belohnt wird. Nach 96. Minuten war dann endlich Schluss und die Punkte im BSV-Sack.

TuS Berne

1 : 2

Buxtehuder SV

Sonntag, 12. November 2017 · 14:00 Uhr

Landesliga Hansa · 16. Spieltag

Startaufstellung