BSV gewinnt 4:3 beim Klub Kosova!

BSV gewinnt 4:3 beim Klub Kosova!

1. Herren 23.10.2017

Der BSV kann es nur spannend

Die ersten 15 Minuten wirkte der BSV ängstlich und nicht wirklich wach. Viel zu weit von den Gegenspielern weg, überließ man dem Gatsgeber das Mittelfeld. So hatte der BSV viel Glück als ein Kosova-Abschluss in der 12. Minute am Pfosten landete. Doch dieser Aluminiumtreffer schien der Wegruf der blau-gelben zu sein. Der BSV kam besser ins Spiel und übernahm immer mehr die Kontrolle. In der 25. Minute zahlte sich das aus. Ein guter Ballgewinn von Alassane Sama, der scharf und flach in den Sechzehner spielt und Rabii Msalemi drückt den Ball zur 1:0 Führung für den BSV ins Tor. In den Folgeminuten mehere gute Chance die Führung auszubauen, doch Salim Aichaoui (29.) und Luqman Krugmeier (34.) können den Schlussmann der Gastgeber nicht überwinden. Und mal wieder recht sich dieses Auslassen von Chancen. Aus dem Nichts erzielt der Klub Kosova in der 40. Minute den Ausgleich. Zwar hat der Linienrichter die Fahne wegen einer Abseitsstellung oben, doch nach Rücksprache zwischen dem Gespann zählt der Treffer. Glücklicherweise gibt sich der BSV nicht geschockt, sondern hat die Anwtwort prombt. Salim Aichaoui mit feinem Pass durch Schnittstelle der Viererkette und Rabii Msalemi ist durch, spielt den Keeper aus, der sich nur mit einem Foul zu helfen weiß. Elfmeter und gelb für den Kosova-Schlussmann. Msalemi tritt in der 43. Minute selbst an und verwandelt sicher zum 2:1 für den Gast aus Buxtehude, was gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Nach dem Seitenwechsel kam der Klub wieder besser aus den Startlöchern. Der Gatsgeber griff nun sehr früh an und der BSV ließ sich davon beeindrucken. Nach einem Freistoß in der 53. Minute die Quittung für den BSV. Per Kopf trifft Kosova erneut zum Ausgleich. Doch wiederum schein das ein Wegruf für den BSV zu sein. Denn die Estekicker übernahmen nun wieder die Kontrolle. Immer wieder setzte sich Rabii Msalemi über die linke Seite durch, ging bis zur Grundlinie und passte mustergültig flach zurück. Nutznießer war Salim Aichaoui, der in der 67. Minute keine Mühe hatte die Vorlage seines Kollegen zum 3:2 zu verwerten. 11. Minuten später legt sich Kepper Sousa da Silva, nach einem Foulspiel an Msalemi, den Ball 20 Meter vor dem KK-Gehäuse zurecht. Und wie in seinem besten Zeiten, schweißt er den Ball in der 78. Minute zum 4:2 für den BSV in den Winkel. Nun müsste doch alles klar sein, dachten die Mitgereisten BSV-Anhänger. Doch als der Gastgeber in der 85. Minute zum 4:3 Anschluss kam, musste erneut 7 Minuten gezittert werden, zumal Msalemi in der 90. Minute noch eine Großchance vergab. Doch der BSV bekam die Führung über die Zeit und konnte sich über den letztendlich verdienten Auswärtserfolg freuen.

Klub Kosova

3 : 4

Buxtehuder SV

Sonntag, 22. Oktober 2017 · 11:30 Uhr

Landesliga Hansa · 13. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.