Interview mit Adrian Schulz

Interview mit Adrian Schulz

21.09.2018

Moin Adrian, du bist vom TuS Harsefeld zum

BSV gewechselt. Wie kam der Kontakt zum BSV

zustande?

Adrian:

Moin! Der Kontakt kam über René

Klawon zustande, zu einem Zeitpunkt, wo ich

bereits darüber nachdachte, die Fussballschu-

he an den Nagel zu hängen, um einmal etwas

anderes, bzw. neues auszuprobieren! Jedoch,

wie ich mich kenne, hätte ich es wohl doch

nicht lange ohne Fussball ausgehalten!

 

Was war der Grund für dich, nach einigen

Jahren bei Harsefeld nochmal den Verein zu

wechseln?

Adrian:

Ich hatte in Harsefeld eine sehr schöne

und die erfolgreichste Zeit in meiner Fussbal-

lerkarriere! Diese Truppe und die Gemeinschaft

dort hat mir ungemein viel gegeben, jedoch

habe ich, vor allem in den letzten zwei Jahren,

gemerkt, bzw. gespürt, dass ich in sportlicher

Hinsicht, aufgrund mangelnder Einsatzzeiten,

nicht mehr glücklich werden würde. So ist es

nun manchmal im Fussball und ich habe es

schlussendlich auch nach längerer Zeit akzep-

tieren können. Nichts desto trotz kann ich nur

das Beste über diese Mannschaft berichten und

ich werde ewig ein grünen Teil in meinem Her-

zen tragen! Nun freue ich mich auf ein neues

Kapitel und habe richtig bock! Ich hoffe sehr

mit meiner Erfahrung bestmöglich zu helfen!

 

Was gefällt dir besonders am BSV und dem

Team?

Adrian:

Mir gefällt besonders am BSV, dass so

viele verschiedene Nationalitäten, Kulturen

und Mentalitäten aufeinander prallen! Der

BSV ist ein perfektes Beispiel dafür, dass das

auch hervorragend funktionieren kann! Alle

verstehen sich bestens, jeder respektiert und

akzeptiert den Anderen! Nun kam mit mir auch

noch ein halber Franzose hinzu!

 

Was muss sich noch verbessern?

Adrian:

Was mir persönlich am Herzen liegt ist,

dass man, vor allem nach den Heimspielen den

direkten Weg zu den Fans suchen würde, um

sich zumindest kurz dafür zu bedanken, dass

sie uns vehement, unabhängig vom Ergebnis,

unterstützen. Da sind mir noch einige zu weni-

ge und ich würde mir wünschen, dass sich das

verbessert. Alles weitere, wo ich noch weitere

Verbesserungen sehe, wird sich sicherlich mit

der Zeit ergeben, da bin ich zuversichtlich!

 

Nach 2 erfolgreichen Spielen musstet ihr

am Samstag erneut eine Niederlage wegste-

cken. Wie ist die Stimmung nach einem so

durchwachsenen Start? Baut ihr euch gegen-

seitig wieder auf?

Adrian:

Nach unserer letzten desaströsen

Heimspielpleite, bei dem wir den sicheren Sieg

unglaublich beschämend aus der Hand gege-

ben haben, haben wir bei dem Tabellenführer

Hamm United, trotz Niederlage, eine sehr gute

Reaktion gezeigt! Das hat uns sehr viel Mut

für‘s nächste Spiel gemacht und ich bin mir si-

cher, dass wir beim nächsten Heimspiel dieses

Gesicht wieder zeigen werden! Wir haben einen

enormen Umbruch vornehmen müssen, mit

vielen neuen und vor allem jungen Spielern! So

etwas brauch Zeit um zu reifen, um Automatis-

men zu entwickeln und verschiedene Systeme

fest zu verankern! Ich denke, es wird noch ein

paar Wochen dauern, bis wir die erfolgreiche

Kontinuität aufweisen können, die sich jeder

von uns wünscht! Aber wer uns allen die Zeit

gibt, Geduld aufbringt und unabhängig von

negativen Ergebnissen hinter uns ALLEN steht,

den werden wir auch eines besseren belehren

und zeitnah wieder Freude bereiten!

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.